Praktizieren in der Gruppe

 

Montags,    19.00 Uhr  

Yogafreunde - die Männer-Yogagruppe

 

Mittwochs 18.30 Uhr

Hatha-Yoga 

 

Donnerstags, 19.00 Uhr

Hatha-Yoga 

 

Donnerstags, Zeit für Vorträge und Workshops

Aktuelle Veröffentlichung auf der Startseite und im Sauerlandkurier

An diesen Abenden keine Yogastunde

 

Freitags,    9.30 Uhr  

Mit Yoga in den Tag

Sanft und intensiv und vor allem ohne Leistungsanspruch

 

 

Der Yoga-Unterricht dauert ca. 1 1/4 Stunden. Er beginnt im allgemeinen mit einleitenden Atemübungen, die Sie zu sich und in den augenblicklichen Moment bringen. Darauf folgen Asanas (körperliche Übungen), die überwiegend sowohl von ungeübten wie auch von erfahrenen Teilnehmern ausgeführt werden können. Die letzte Viertelstunde beinhaltet eine meditative Entspannungsphase, begleitet von Klangschalen, gesprochenen Traumreisen, Trancegeschichten oder einfach Stille.

 

Die Inhalte sind unterschiedlich gestaltet, da jede Yoga-Stunde einer Zielsetzung folgt, einen definierten Schwerpunkt hat, um möglichst vielfältige Weiterentwicklung und ein breitgefächtertes Üben zu ermöglichen. 

 

 

Yoga speziell für dich als Einzelstunde

Individuell und zielgerecht gestaltet

nach Terminabsprache


Yoga-Unterricht muss nicht immer in der Gruppe stattfinden. Jeder Mensch kommt mit seinem eigenen Anliegen. Die Gruppenarbeit kann nicht jeden Menschen und seine Bedürfnisse individuell berücksichtigen. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, in individuellen Einzelstunden ihre Yogapraxis "maßschneidern" zu lassen.

 

Der Einzel-Unterricht orientiert sich an Ihren persönlichen Wünschen und Anliegen, sei es nach körperlichem Ausgleich, Hilfe bei Krankheiten oder die Suche nach Antworten auf Fragen des täglichen Lebens.

 

Vor der ersten Einzelstunde führen wir ein Gespräch, um Ihre Zielsetzung, Ihre Bedürfnisse und die angeratene Vorgehensweise zu besprechen. Danach beginnt Ihre ganz persönliche Yoga-Praxis.

 

 

 

Yoga als Therapie

Mit Hilfe der Yogatherapie lernen Sie, Ihre Selbstheilungskräfte eigenständig zu aktivieren. 

Die Zielsetzung Ihres therapeutisch sinnvollen Übungsprogrammes klären wir im Vorgespräch. Im Einzel-Unterricht erlernen Sie wertvolle Übungsabläufe. Das Skript hierzu nehmen Sie mit nach Hause, um üben zu können, wann immer es sinnvoll für Sie ist.

Therapeutisches Üben heißt auch, das Programm an Ihre Fortschritte anzupassen. Hierzu begleite ich den Verlauf Ihrer Entwicklung und entwickle Ihr Übungsprogramm dazu passend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Magdalena Hoke